Das TECControl-Systems für die unterbrechungsfreie Stromversorgung von Industrie-PCs vermeidet Stillstandszeiten und Schäden durch einen unkontrollierten Prozessstopp. J. Schneider Elektrotechnik

Das TECControl-Systems für die unterbrechungsfreie Stromversorgung von Industrie-PCs vermeidet Stillstandszeiten und Schäden durch einen unkontrollierten Prozessstopp. (Bild: J. Schneider Elektrotechnik)

Die Software überwacht permanent das Netz. Sogenannte Netzwischer (blackout) oder kurzzeitige Absenkungen der Eingangsspannung (brownout) gleicht die USV aus. Bei einem längerem Netzausfall fährt der IPC nach einer einzustellenden Zeit einen System-Shutdown. Anschließend werden sowohl die USV als auch der IPC abgeschaltet. Bei Netzwiederkehr gibt das USV-Gerät die Ausgangsspannung frei, so dass das System automatisch neustarten kann. Kehrt das Netz während des Shutdown-Vorgangs wieder, so trennt das USV-Gerät dennoch die PC-Versorgung für einen kurzen Moment, damit der PC anschließend fehlerfrei neu startet. Durch diese Funktionen lassen sich nicht nur sämtliche Netzausfälle unproblematisch ausgleichen,  sondern auch komplette Anlagen können über den Hauptschalter abschaltet werden und das TECControl-System übernimmt die gesamte interne Abschaltroutine der Anlage.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

J. Schneider Elektrotechnik GmbH

Helmholtzstr. 13
77652 Offenburg
Germany