Würth

USB-Filterplatine für EMV-Applikationen. (Bild: Würth)

| von Wallmann

Für eine physikalisch sichere und störfeste Datenübermittlung bei gleichzeitig geringer Störemission benötigt Übertragungs-Hardware nach USB-2.0-Standard eine gute Befilterung und ein sorgfältiges Schaltungslayout. Würth Elektronik Eisos bietet hierfür spezielle Drosseln, Ferrite, Kappdioden-Arrays und fertige EMV-Filter-Module wie auch fachliche Kompetenz in Form einer deutschsprachigen Applikationsschrift zum Thema USB und elektromagnetische Verträglichkeit. Die Abhandlung erläutert einige technische USB-Eigenschaften, erörtert EMV-Schaltungskonzepte, den Vorteil verdrillter Datenleitungen sowie eine geeignete LC-Befilterung und Störpegelbegrenzung durch Kappdioden. Ergänzend geben diverse Dämpfungsverläufe, Messschriebe, Design-Rules fürs Layout wie auch das USB-2.0-EMC-Application-Board von Eisos praxisbezogene Hilfestellung für einen Schaltungsaufbau mit guter EMV.

(jwa)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?