Die unterbrechungsfreien Stromversorgungen der Geräteserie CU81xx umfassen derzeit eine kapazitive (links) und zwei batteriegestützte Varianten. Beckhoff Automation

Die unterbrechungsfreien Stromversorgungen der Geräteserie CU81xx umfassen derzeit eine kapazitive (li.) und zwei batteriegestützte Varianten. (Bild: Beckhoff Automation)

Sie lassen sich universell einsetzen, sowohl bei den Produkten von Beckhoff Automation wie zum Beispiel Industrie- oder Embedded-PCs als auch bei denen anderer Hersteller. In Verbindung mit den Beckhoff-Rechnern ist durch die unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) in Verbindung mit der Einkabel-Technik eine effiziente Verdrahtung mit nur einem Kabel für die 24-V-DC-Versorgung und Kommunikation möglich. Die USV-Geräte sind für die Rückwandmontage und für die Installation auf der Hutschiene konzipiert. Derzeit stehen eine kapazitive und zwei batteriegestützte Varianten zur Verfügung: CU8110-0120 als kapazitive USV (0,9 Wh) mit maximal 120 W Leistungsabgabe, CU8130-0120 als batteriegestützte USV (15 Wh) mit maximal 120 W Leistungsabgabe und CU8130-0240 als batteriegestützte USV (30 Wh) mit maximal 240 W Leistungsabgabe. Bei den batteriegestützten Ausführungen sind die NiMH-Batteriezellen für einen etwaigen Austausch von vorne leicht zugänglich. Hierfür muss das USV-Gerät weder demontiert noch von der Hutschiene genommen werden. Es sind zwei Schrauben der Abdeckung zu lösen, um das Batteriemodul austauschen zu können.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?