Netzwerkanalysator

Vektorieller Netzwerkanalysator aus der Cobalt-Serie von Copper Mountain Technologies. (Bild: Meilhaus/CMT)

Die Cobalt-Serie besteht aus 2- und 4-Port- Netzwerkanalysatoren mit einem Frequenzbereich von 100 kHz bis 9 oder 20 GHz, die mit folgenden Funktionen ausgestattet sind: lineare/logarithmische Sweeps, Power-Sweeps, Zeitbereichs- und Gating-Konvertierung, Frequenzversatzmodus, Fixture- Simulation (embedding/de-embedding), 16 unabhängige Kanäle, Marker mit Markersuchwerkzeugen und Marker-Mathematik, verschiedene Konvertierungsalgorithmen und Grenzwerttests für Bestanden/Nicht Bestanden-Kriterien usw.

Ausgestattet sind die Geräte mit einem HF-Messmodul/Hardware und der Aplikations-Software (je nach Variante optionales Zubehör) S2 (2-Port) oder S4 (4-Port), die unter Windows oder Linux läuft, der über eine USB-Schnittstelle mit der Messhardware verbunden ist. Die Software kann auf mehreren Computern installiert werden, die das Messmodul des Analysators gemeinsam nutzen.

(jj)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Meilhaus Electronic GmbH

Am Sonnenlicht 2
82239 Alling
Germany