Fluke: Ti32 und Tir32 sind die ersten Wärmebildkameras, die mit 320×240 px scharfe Bilder für weniger als € 8.500 bieten. Die patentierte IR-Fusion-Technologie ermöglicht die Kombination von hochauflösenden Wärme- und Sichtbildern in Vollbild-, Bild-im-Bild oder überblendeten Ansichten. Sie führt eine physische Parallaxenkorrektur durch, sodass Wärme- und Sichtbild Pixel für Pixel übereinander gelegt werden. Eine Besonderheit ist, dass IR Fusion sowohl in der Kamera als auch in der Software integriert ist. Zur Ergänzung der Dokumentation können Sprachnotizen aufgenommen werden. Beide Kameras bieten ein Dreitastenmenü für die intuitive Bedienung und Navigation, einen einstellbaren Emissionsgrad, eine Übertragungskorrektur und einen Überhitzungsalarm. Mit Temperaturmessbereichen zwischen -20°C bis +600°C bei der Kamera für Industrieanwendungen sowie -20°C bis +150° C bei der Version für Anwendungen in der Gebäudetechnik werden nahezu alle Anwendungsbereiche abgedeckt.

858iee0410

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?