FED_PCB-Designer-Tag

Miniaturisierung mit Embedded Components, neue Applikationen mit EDA-Tools und Highend-PCB-Design in der Medizintechnik sind Themen des 11. PCB-Designer-Tag. (Bild: FED)

Am 11. PCB-Designer-Tag des Fachverbandes Elektronikdesign und -fertigung (FED) am 14. Februar in Leipzig dreht sich alles um Leiterplatten- und Baugruppendesign. Unter dem Motto „Miniaturisierung, Problemlösung und Fehlervermeidung beim Leiterplattendesign“ teilen PCB- und Baugruppendesigner ihre Expertise mit der Designer-Community. Dabei geht es um Themen wie Miniaturisierung mit Embedded Components, die Umsetzung neuer Applikationen mit EDA-Tools und Highend-PCB-Design in der Medizintechnik.

FED-Geschäftsführer Christoph Bornhorn sieht den PCB-Designer-Tag als Plattform zum Networking und zum persönlichen Austausch. Außerdem können sich die Teilnehmer im Vortragsteil über aktuelle Trends im fertigungsgerechten Leiterplattendesign informieren und weiterbilden. Und schließlich besteht die Möglichkeit, eine Elektronikfertigung zu besichtigen. Diesmal öffnet EMS-Anbieter Katek das Werkstor für die Teilnehmer.

Ein gemeinsames Abendessen am Vorabend eröffnet den Designer-Tag. Dort können sich die Teilnehmer auf den nächsten Tag einstimmen und neue Kontakte knüpfen. Der PCB-Designer-Tag gehört neben der FED-Konferenz im September zur wichtigsten Veranstaltung des FED.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Fachverband Elektronik-Design e.V. (FED)

Frankfurter Allee 73c
10247 Berlin
Germany