Die A TCA-Verbindungstruktur unterstützt dabei verschiedene moderne Switched-Fabric-Architekturen wie PCI Express, Infiniband, XAUI usw. Die integrierte Redundanz von Fabrics, IPMBs (Intelligent Platform Management Bus) und Stromversorgung sorgt für eine hohe Verfügbarkeit. Die Backplanes sind in Dual-Star-Fabric-Topologie (d.h. mit zwei dedizierten Fabric-Slots) mit einem zusätzlichen Dual-Star-Basis-lnterface aufgebaut. Neben den zwei Fabric-Slots (Hub-Slots) stellen die ATCA-Backplanes 12 bzw. 14 Node-Slots zur Verfügung. Die Abmessungen betragen 426,42 mm (bzw. 487,38 mm bei der 16-Slot-Version) x 205,95 mm x 4,3 mm. Weitere Merkmale sind: 18-Layer-Leiterplatte mit Dual-Star-Topologie, sehr gute Stromverteilung, Schraubverbindungen für die Stromversorgung auf Kupferschienen, zwei optionale RJ-45-Steckverbinder für controllerunabhängigen Zugriff auf das Base-Interface, Update-Channel-lnterface sowie die kosteneffektive Fertigung durch Nutzung des FR4-Materials.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?