660_EKF_sc6_c48_kk_pano_10x15

Neue Compact-PCI-Serial-CPU-Karte. (Bild: EKF Elektronik)

In der Front zugänglich sind zwei RJ45-Gigabit-Ethernet-Anschlüsse (optional auch als M12-X), zwei USB-3.0-Type-A-Buchsen und zwei Display-Port-Monitor-Ausgänge. Die Baugruppe verfügt über 8 GB aufgelöteten Hauptspeicher (DDR3L ECC RAM) und einen CFast-Card-Sockel zur Verwendung als Sata-SSD-Massenspeicher. Optional ist die Bestückung mit einem 64GByte eMMC Flash-Memory-Chip. Ein zusätzlicher Speicherausbau mit M.2 Sata SSDs ist über ein Flachprofil-Aufsteckmodul gelöst (4TE Frontbreite). Für zusätzliche I/O-Funktionen und Massenspeicher gibt es alternativ auch eine Mezzanine Side Card (8TE Front). Compact-PCI-Serial-Systeme versorgt der SC6-Tango über seine Rückwandsteckverbinder mit 4 × PCIe und optional 2 × GbE.

(neu)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

EKF Elektronik GmbH

Philipp-Reis-Straße 4
59065 Hamm
Germany