| von wirth

htv.jpg

HTV

Im Vordergrund stehen dabei unter anderem das TAB-Verfahren zur Konservierung und Langzeit-Lagerung elektronischer Komponenten. Im Bereich Komponenten-Conditioning geht es beispielsweise um das Revivec-Reinigungsverfahren zur Beseitigung von Oxidation und Verunreinigungen an Bauteilanschlüssen oder auch Leiterplatten, oder das Novatin-Verfahren zur Entfernung korrodierter Zinnschichten einschließlich intermetallischer Phase an elektronischen Komponenten und deren Neuverzinnung. Der Bereich Test- und Analyseverfahren präsentiert beispielsweise  Dienstleistungen für Material- und Schichtdickenuntersuchungen mittels Röntgen-Fluoreszenz-Analyse (RFA), metallurgische Untersuchungen, der Analyse von Prozess-, Leiterplatten- und Bauteilfehlern sowie von Waren unklarer Herkunft, die Leiterplattenqualifikation (z.B. IPC-A-600/610), Baugruppen- und Bauteilqualifikationen (z.B. AEC-Q100), die Bauteilöffnung, Schliffbilduntersuchungen und Ionenstrahlätzen, Ermittlung von Bauteilmanipulationen, 3D-Röntgen-Tomografie sowie Wafersägen und Packaging. Weitere Dienstleistungen bei HTV sind unter anderem das Life-Prüfzeichen gegen die absichtliche Verkürzung der Produktlebensdauer (geplante Obsoleszenz) elektronischer Produkte sowie das HTV-Kreativcenter, das zusammen mit Kunden, anderen Firmen oder auch Privatpersonen, neue und einfallsreiche Geschäftsideen entwickelt und realisiert.

Productronica 2015: Halle A2, Stand 359

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?