407iee0316_Beckhoff_CX9020

(Bild: Beckhoff)

Beckhoff: Das Gerät erkennt automatisch das jeweilige Bussystem (K-Bus oder E-Bus) und schaltet in den entsprechenden Modus. Neben der CPU mit zwei MicroSD-Kartenslots enthält das Gerät den internen Arbeitsspeicher und 128 kB NOVRAM als nicht-flüchtigen Speicher. Zwei geswitchte Ethernet-RJ45-, vier USB2.0- sowie eine DVI-D-Schnittstelle gehören ebenfalls zur Basisausstattung. Die RJ45-Schnittstellen sind auf einen internen Switch geführt und bieten eine einfache Möglichkeit zum Aufbau einer Linientopologie ohne zusätzliche Ethernet-Switche. Betriebssystem ist Windows Embedded Compact 7. Durch die Automatisierungssoftware Twincat 2 wird das System zu einer leistungsfähigen SPS und Motion-Control-Steuerung, die mit oder ohne Visualisierung arbeiten kann. Optional ist eine Feldbus-, serielle oder Audioschnittstelle vorhanden. Der Betriebstemperaturbereich beträgt -25 bis 60 °C.

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Hülshorstweg 20
33415 Verl
Germany