Essentra_Hub_Lodz_Polen

20.000 Produktlinien sind im neuen Verteilerzentrum eingelagert. (Bild: Essentra Components)

Der Hersteller von Industriekomponenten Essentra Components hat ein neues Verteilerzentrum im polnischen Łódź eröffnet. Die Eröffnung des neuen Hubs und die damit einhergehende Zusammenlegung der Lagerhäuser in Łódź und Bratislava ist Teil eines Investitionspaket des Unternehmens im Europäischen Geschäftsbereich. Ziel sind niedrigere Kosten, optimierte Prozesse und eine verbessert Infrastruktur.

Produkte, die zuvor an verschiedenen Standorten gelagert werden mussten, lassen sich dank des neuen Verteilerzentrums nun in einem Lager unterbringen. Bestellungen können damit von einem Ort aus vollständig abgewickelt werden, die Lieferzeiten verkürzen sich und die C02-Bilanz des Unternehmens verbessert sich.

Der neue Standort ist eine 9.300m² große Einrichtung mit Bürogebäuden und Lagerhäusern, in denen 20.000 Produktlinien eingelagert werden können. Offizielle Eröffnung war im September 2022. Im Zuge eines Soft Launches wird das Lager zunächst fünf Länder versorgen, weitere werden hinzukommen. Erwartungen zufolge soll das 26 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zählende Logistik-Team täglich mehr als 1.000 Sendungen abwickeln.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?