Servopresse

Servopresse (Bild: IAI Industrieroboter)

Basierend auf elektrischen Schubstangen-Achsen erlauben die Maschinen die Kraftregelung für den Pressvorgang über eine Kraftmesszelle an der Schubstangenspitze. Die dadurch mögliche hochgenaue Positioniersteuerung erlaubt wiederum eine einfache Schubkrafteinstellung sowie eine Positionsüberwachung. Die zugehörige SCON-Steuerung verfügt über Schnittstellen zu allen gängigen Feldbusnetzwerken. Die Anwendungssoftware bietet die Steuerungsarten Geschwindigkeitsregelung oder Kraftregelung sowie die Wahl zwischen vier Stopp-Bedingungen (Position, Verfahrweg, Last, Inkremental-Last) als Haltemethode. Insgesamt lassen sich acht verschiedene Pressmontage-Verfahren mit unterschiedlichen Pressbewegungen umsetzen. Zudem ist eine Vielzahl von Funktionen für die vorbeugende Instandhaltung integriert. Die Servopressen verfügen über hochauflösende, batterielose Absolut-Encoder und bieten eine Wiederholgenauigkeit von +/- 0,01 mm. Einsatzbereiche sind das präzise Einpressen, Fügen, Verpressen, Befestigen oder auch Nieten sowie viele andere Anwendungen in der Elektronik, der Feinmechanik oder im Maschinenbau.

Productronica 2019: Halle A3, Stand 455

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?