Kerne der neunten Generation.

Die CPU mit dem Sockel LGA1151 liefert 8 Kerne und 16 Threads bei einem Basistakt von 3,10 GHz. (Bild: Intel)

Das eingesetzte Full-Industrial Mainboard bietet dem Rechner dabei zusätzlichen Schutz in rauen Industrieumgebungen.

Die CPU des Industriecomputers ist mit dem Sockel LGA1151 bestückt, der über acht Kerne und 16 Threads bei einem Basistakt von 3,10 GHz verfügt und eine Turbo-Frequenz von bis zu 5,00 GHz erreichen kann. Eine DIM3-Bus-Übertragungsgeschwindigkeit von 8 GT/s ermöglicht eine schnelle Verbindung zwischen CPU und Memory Controller Hub. Der Prozessor kann Dual-Channel-DDR4-Arbeitsspeicher mit einer Taktfrequenz von 2,66 GHz nutzen, bietet 16 MByte Smart-Cache und hat eine Thermal Design Power (TDP) von 65 W.

Die CPU ist mit der Intel-UHD-630-Grafik ausgestattet und kann somit über einen Displayport ein Bild mit einer Auflösung von 4096 × 2304 Pixel bei 60 Hz darstellen. Durch insgesamt sechzehn PCI Express Lanes versorgt der Prozessor die beiden Erweiterungssteckplätze des Embedded-PCs und ermöglicht so die Nutzung von zwei PCI-Express-x8-Erweiterungskarten.

(aok)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

InoNet Computer GmbH

Wettersteinstraße 18
82024 Taufkirchen
Germany