Qualitätsüberwachung QC-100_Dosiergerät DC 3000_Vieweg

Besser dosieren mit der Qualitätsüberwachung QC-100 und dem Dosiergerät DC 3000. (Bild: Vieweg)

Bei dem Dosiergerät DC 3000 von Vieweg lassen sich fast alle Einstellungen auf dem Touchdisplay vornehmen. Lediglich Drehregler für Dosierdruck und Vakuumrückhaltung befinden sich am Gehäuse. Über Icons wie vom Smartphone bekannt lässt sich das Gerät intuitiv bedienen, sogar mit Schutzhandschuhen. Um die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse zu verbessern, können Anwender Ober- und Untergrenze für die auf dem Farbdisplay dargestellten Drücke (Eingangs-und Dosierdruck sowie Vakuumrückhaltung) definieren. Der Speicher des DC 3000 fasst bis zu 64 Programme. Neben der Einstellung eines Zyklusbetriebs, in denen sich Dosier- und Wartezeit abwechseln, lassen sich jetzt auch bis zu fünf zuvor abgespeicherte Dosierprogramme zu Sequenzen zusammenstellen und hintereinander abarbeiten.

Dagegen erfasst und bewertet die Qualitätsüberwachung QC-100 Drucksignale von bis zu zwei Sensoren und liefert unmittelbare Rückschlüsse auf die Qualität der Dosierung. Der berührungsempfindliche Bildschirm stellt die gemessenen Druckverläufe mit den jeweiligen Toleranzen dar und die Auswerteergebnisse der letzten fünf Messungen sind am Display ablesbar. Darüber hinaus lassen sich die Log-Files auf einem USB-Wechselspeicher archivieren. Über eine Netzwerkschnittstelle kann die QC-100 zur Fernkommunikation in die Anlagensteuerung eingebunden werden.

Productronica 2021: Halle A4, Stand 361

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Vieweg GmbH

Gewerbepark 13
85402 Kranzberg
Germany