Der lauffertige low-cost IPC von Mass.

Der lauffertige low-cost IPC ist für den 24/7-Betrieb in rauer Industrie-Umgebung geeignet. (Bild: Mass)

Mass: Der Prozessor enthält außerdem interne Anschlüsse für CSI-Kamera, Video/Audio, Pfostenverbinder für I/O-Erweiterungen, Zusätze und Schnittstellen (z.B. USB 3.0, Echtzeit-Uhr mit Akku, CAN-Modul, RFID, RS232/485). Er eignet sich damit für Automatisierungsaufgaben nach IoT, weil er mit verbreiteten Programmiersprachen wie Codesys, Python oder anderen arbeitet; zudem kann der IPC durch seine universellen Hard- und Software-Schnittstellen mit vorhandenen Steuerungen ohne großen Zusatz-Aufwand kommunizieren. Der IPC bzw. IoT-Controller ist in mehreren Geräteversionen verfügbar:

  • als Raspberry-PI-PC mit 7-Zoll-Multitouch-Display und einer kleinen SPS im Fronttafel oder im frei stehenden Gehäuse mit Standfuß oder Wandhalterung;
  • als Raspberry-PI-PC mit 10,1-Zoll-Multitouch-Display und einer größeren SPS;
  • als Rasberry-PI-Box, einem embedded System ohne Display mit dem Raspberry-PI-Modul und der kleinen oder großen SPS-Platine sowie verschiedenen Funktionserweiterungen nach Bedarf. Hierbei ist die Box im Schaltschrank verdrahtet und das B&B-Display in der Bedientafel eingebaut; per HDMI- und USB-Kabel werden beide Komponenten verbunden;
  • als 10-Zoll-Multitouch-Display ohne IPC als B&B-Gerät für die SPS.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?