Lötöfen HS-0601 Hilpert electronics

Lötöfen HS-0601 (Bild: Hilpert electronics)

| von deigner

Der Lötofen verfügt über eine motorisierte Haube mit direktem Reinigungszugang zum Tunnel. Die in den einzelnen Abschnitten unabhängige Luftzufuhr erlaubt eine flexible Prozesssteuerung und Hochtemperaturprozesse bis zu 300 °C. Große Aluminium-Heizplatten, eine doppelte Isolation und kurze Aufwärmzeiten sparen 15 bis 20 % Energie und senken gleichzeitig die CO2-Emission. Die oberen und unteren Zonen verfügen über ein forciertes Heißluftkonvektionssystem. Die normale Stromaufnahme liegt bei 7 kW. Das Kühlsystem führt die abgesaugte, vom Flussmittel gereinigte und gefilterte Luft zurück in die Ofenkammer. Der Transport der bis zu 400 mm breiten Leiterplatten erfolgt mit Ketten- und Gitter-Förderbändern aus Edelstahl mit einer automatischen Gitterbandschmierung. Optional erhältlich sind ein Doppeltransportband mit unabhängiger Geschwindigkeit bzw. zweifacher Mittenunterstützung und ein Closed-Loop-Stickstoffmodul. Eine ebenfalls optionale Leiterplattenunterstützung verhindert eine Deformation der Leiterplatten. Zubehör wie Temperatur-Profilometer von Solderstar sowie Bügellötgeräte von Avio runden das Lötsegment ab.

SMT Hybrid Packaging 2017: Halle 4, Stand 331

(mou)

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?