Kein Bild vorhanden

Nico Schwertfeger: „Mit unserer neuen Strategie rückt der Kunde (und damit die kundenspezifische Entwicklung und Fertigung) wieder in den Mittelpunkt unserer Aktivitäten.“

Neben der Fertigung von elektronischen Geräten und Systemen im High-Mix-Low-Volume-Bereich bietet man die kundenspezifische Entwicklung von Hard- und Software mit Schwerpunkt Feldbussysteme, „Embedded Industrial Ethernet“-Lösungen für den Automatisierungsmarkt an.

Dietmar Franke, ebenfalls im Vorsitz des Aufsichtsrates, hat das Unternehmen 1994 gegründet. „Heyfra hat ein hohes verfügbares Potential, sich in einem schnell verändernden Automatisierungsumfeld fest als OEM Anbieter zu etablieren.“

„Wir freuen uns sehr“, so Vorstand Nico Schwertfeger, „dass wir Herrn Franke mit seiner Erfahrung und seiner Marktkenntnis für den Vorsitz des Aufsichtsrates gewinnen konnten.“ 

(hb)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?