Grafik_Funktionsweise BOM Connector

Funktionsweise des BOM Connectors in einer typischen Kundenumgebung (Bild: Circuit Byte)

In Version 10 der Software BOM Connector hat Circuit Byte die Funktion zum Finden elektronischer Bauteile und Erzeugen von Angeboten um die Kalkulationsmöglichkeit von Material- und Prozesskosten für die SMT-, THT-Bestückung, Prüffeld und andere Fertigungsprozesse erweitert. Eine weitere Neuerung ist die Enterprise-Funktion, die mit einer zentralen Datenbank die Verwendung über mehrere Standorte vereinfacht.

Entschiedenste Erweiterung aber ist das PCC-Modul (Production Cost Calculator), mit dem Anwender vollständige Kalkulationen von Material- und Prozesskosten für alle Fertigungsprozesse wie SMT-, THT, Handbestückung und Prüffeld bei der Angebotserstellung einfließen lassen können. Sämtliche standort-, personal- und maschinenbezogenen Faktoren werden berücksichtigt und ermöglichen so die Erstellung eines vollständigen Kostenvoranschlages.

Durch den ganzheitlichen Ansatz der Supply Chain 4.0 Connectivity Solution von Circuit Byte lassen sich nun mit dem PCC in Kombination mit dem Valor Process Preparation Tool von Siemens auch Leiterplatten-, Maschinen- und Prozessdaten anbinden. Neben einer kürzeren Kalkulations- bzw. Angebotszeit sollen Anwender dadurch weniger Fehlkäufe tätigen und potenzielle Engpässe früher erkennen können.

Productronica 2021: Halle B2, Stand 345 (Gemeinschaftsstand mit proALPHA)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?