poc-200-starter.jpg

Industrial Computer Source

Industrial Computer Source: Schnittstellen wie USB 3.0, COM, Digital I/O und DVI/VGA sind in der Standardausführung integriert. Der Embedded PC hat Platz für eine 2,5″ HDD/SDD zum Erweitern der vorhandenen Speicherkapazität. Daneben gibt es Produktvarianten mit austauschbaren HDD-Einsätzen. Zwei Power-over-Ethernet(PoE)-Schnittstellen stehen zur Verfügung, um Endgeräte über das Netzwerk-Kabel mit Strom zu versorgen. So lassen sich beispielsweise IP-Kameras für Überwachungseinrichtungen, Voip-Terminals und verschiedene Wireless-Applikationen schnell installieren. Der separate Stromanschluss entfällt. Die PoE-Option ist 802.3-konform und kann bis 25,5 W je Schnittstelle belastet werden. Mit einem Format von 149 x 105 x 57 mm sind die PCs vergleichbar mit einer 3,5″-HDD-Festplatte. Das kompakte Maß ermöglicht die Integration beispielsweise in Produktionslinien und Anlagen. Die Geräte halten Temperaturen zwischen -20 bis 70 °C stand. Sie eignen sich für Anwendungen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung.

SPS IPC Drives 2014
Halle 7, Stand 149