ERNI hat die differenzielle Steckverbinder-Familie ERmet ZD um Ausführungen mit zwei Kontaktpaaren ergänzt. Die vertikalen Messerleisten-Module für die Backplane und die abgewinkelten Federleisten-Module für die Steckkarten sind dabei jeweils aus zehn Kontakt-Wafern (40 Signalkontakte und 20 Ground-Kontakte) aufgebaut. Beide Modul-Versionen sind in Einpress-Anschlusstechnik ausgeführt. Die zweipaarigen Messerleisten-Module werden in verschiedenen Längen angeboten. Die Konfiguration kann in idealer Weise zusammen mit den siebenreihigen Ermet-Steckverbindern eingesetzt werden, da beide die gleiche Modulbreite von 15,4 mm haben und somit in der Frontplatten-Teilung 4 TE einsetzbar sind. Das 2-Paar-Federleisten-Modul verfügt über Vorzentierungs-Pins für eine sicheres Stecken.