So wurde der ehemalige Geschäftsbereich AI (Automotive and Industrial) in den neuen Bereich AIM (Automotive, Industrial and Multimarket) überführt, unter anderem mit dem Ziel, das Industriegeschäft wieder verstärkt in den Fokus zu rücken.


Innerhalb von AIM wurde daher eine neue Powereinheit für die Industrie gegründet, die sich Power Management und Drives nennt (PMD). Die eupec ist ein wesentlicher Bestandteil dieser neuen Einheit.


Damit wird die eupec GmbH, eine hundertprozentige Infineon-Tochter mit Sitz in Warstein, zum 1.10.2005 vollständig in die Infineon Technologies AG integriert. Die eupec wird daher künftig als Infineon Technologies AG (Standort Warstein) firmieren. Der Name eupec bleibt für eine Übergangszeit von etwa zwei Jahren neben Infineon als Marke bestehen, bevor er in der Marke Infineon aufgeht.