CANnector ist in verschiedenen Hardware-Varianten verfügbar, die sich lediglich in der Anzahl der unterstützten Schnittstellen unterscheiden. HMS Industrial Networks

CANnector ist in verschiedenen Hardware-Varianten verfügbar, die sich lediglich in der Anzahl der unterstützten Schnittstellen unterscheiden.

HMS Industrial Networks

HMS: Im Maximalausbau sind bis zu acht CAN(FD), je zwei LIN sowie Digitale-IOs, EtherCAT-Slave, Ethernet und USB verfügbar. Das Gateway ist kompatibel zu den anderen Ixxat-Geräten, so dass bestehende Netzwerke damit erweitert werden können. Neben den generischen Gerätevarianten gibt es drei vorkonfigurierte Varianten: CANnector Range für die einfache CAN(FD)-Reichweitenverlängerung via Ethernet oder die Verwendung als CAN-Interface, das über Ethernet mit dem PC verbunden ist. CANnector Bridge, ein CAN(FD)-Bridge/Gateway, Frame- und Signal-basiert mit weiteren Funktionen. Und CANnector Log, ein Datenlogger mit Trigger und Ringspeicher sowie Low-Power-Sleep-Mode mit Wake-Up on CAN(FD), zum Loggen von CAN(FD)-Daten – auch Signal-basiert. Die Geräte basieren auf einer Linux-Plattform; sie erlaubt komplexe Anwendungen und Datenmanipulationen direkt auf dem Gerät. Mittels ‚Wake-up on CAN‘ und der Möglichkeit auf den CAN-Bussen die TX-Funktion abzuschalten, lässt sich das Gerät auch in energie- und sicherheitssensitiven Anwendungen einsetzen.