Der Hersteller von Stromversorgungen und Ladegeräten Friwo aus Ostbevern hat Emerge-Engineering übernommen. Dies vereinbarte das Unternehmen mit dem Inhaber des Entwicklers und Herstellers von Komponenten für elektrische Antriebe noch Ende 2018. Aus Sicht von Friwo zeichne sich die Steuerungssoftware von Emerge-Engineering dadurch aus, dass sie an die Kundenbedürfnisse anpassbar sei.

Friwo übernimmt den Entwickler von Komponenten für elektrische Antriebe Emerge-Engineering.

Der Hersteller von Stromversorgungen Friwo akquiriert Emerge-Engineering. Friwo

Das Unternehmen will sich durch die Übernahme vom Produkt- zum Systemanbieter wandeln. Kunden soll künftig digital steuerbare, aufeinander abgestimmte Stromversorgungs- und Antriebslösungen angeboten werden. Offeriert werden Komponenten für einen elektrischen Antriebsstrang: vom Display über die Motorsteuerung bis hin zu Batterie, Ladegerät und Steuerungssoftware.

„In der Folge erwarten wir für die Friwo-Gruppe mittel- und langfristig deutlich positive Effekte mit Blick auf Umsatzzuwachs, Ertragslage und Wettbewerbsfähigkeit“, sagte Rolf Schwirz, CEO der Friwo AG. Nach Einschätzung des Unternehmens gehen die Anwendungsmöglichkeiten der akquirierten Technologie über den Zielmarkt E-Mobility hinaus: Viele Geräte und Systeme, die über Akku und Elektroantrieb verfügen, könnten mit neuen Features und und Funktionen ausgestattet werden.