42871.jpg

Syslogic

Syslogic: Die Systeme eignen sich für den Dauerbetrieb (24/7) und sind für einen erweiterten Temperaturbereich von -40 bis 85 °C auf Bauteilebene freigegeben. Als Basis dient Intels Prozessorplattform Atom E6x0T. Durch die geringe Leistungsaufnahme wird wenig Abwärme produziert, was sich positiv auf die Lebensdauer der Embedded Computer auswirkt. Wichtiges Merkmal des Computer-on-Module sind die für harten Industrieeinsatz ausgelegten Core-Express-Steckerverbindungen. Diverse Belastungstests sollen die Robustheit der Systeme bestätigen. Unter anderem wurden Vibrationsmessungen im Frequenzbereich von 5…150 Hz nach der europäischen Norm 60068-2-64 und Schockprüfungen nach der europäischen Norm 60068-2-27 durchgeführt. Mobile Maschinen sind oft über Jahre im Einsatz. Entsprechend sind die lange Lebensdauer von Elektronikkomponenten und auch die lange Verfügbarkeit von Bedeutung. Die eingesetzten Prozessoren sind auf Intels „Embedded Roadmap“ aufgeführt, wodurch die Verfügbarkeit der Prozessoren von mehr als sieben Jahren garantiert ist.