HPIM0724.JPG TDK Kabel

Gewebebandkabel TKD Kabel

TKD Kabel: Gewebebandkabel entsprechen einer schmalen Stoffbahn, bei der elektrische Leitungen, dünne Rundkabel, Lichtwellenleiter oder auch Schläuche in Längsrichtung verlaufen. Dabei entsteht quer dazu über textile Garne ein Gewebe, das für klar definierte Abstände und eine feste Grundordnung sorgt. Die Webtechnik erlaubt die Herstellung individueller Bandkabel-Konstruktionen ohne Kosten für Spritzgussformen und Rüstzeiten, denn das Weben erfordert keine speziellen Werkzeuge oder Vorrichtungen. So lassen sich auch kleinere Fertigungslose oder Prototypen einfach umsetzen. Die Verarbeitung erfolgt ohne Wärmeeinwirkung. Empfindliche Elemente wie Lichtwellenleiter, Schläuche, Fäden oder dünne Kabel lassen sich deshalb beliebig anordnen. Außerdem bleiben die Mindest-Biegeradien der verwebten Elemente unverändert erhalten. Fertigungstechnisch lassen sich Gewebebandkabel bis zu einem Elementdurchmesser von 16 mm und einer Breite von 180 mm herstellen.

SPS IPC Drives 2018: Halle 2, Stand 460