Abmessungen von 5,0 x 3,2 x 1,3 mm3 weist der von Epson in Kooperation mit NGK Insulators gemeinsam entwickelte Gyro-Sensor zur Messung von Winkel-Geschwindigkeiten auf. Dieses erste Bauelement eines für Epson neuen Geschäftsfelds soll nach Angaben des Unternehmens der „weltweit kleinste Gyrosensor mit integrierter Treiber-Elektronik“ sein. Bald sollen entsprechende Bauelemente für Anwendungen wie Spielautomaten, ferngesteuerte Sicherheits-Einrichtungen, Navigations-Systeme oder Lage-Regelungen (Gyroskope) folgen.
Der neue Gyro-Sensor mit der Bezeichnung XV-3500CB ist jetzt in Stückzahlen lieferbar und weist folgende Eigenschaften auf:
– integrierter Quarz-Sensor
– Betriebsspannung 2,7 bis 3,3 V (1,35 V Ausgangsspannung im stationären Zustand)
– Erkennungs-Bereich 100 °/s
– Empfindlichkeit 0,67 mV/°/s
– Luftdichtes SMD-Gehäuse (bleifrei)
– Sleep-Modus


351 Epson/Channel Microelectronic GmbH