Ibeo Automotive Systems kooperiert mit Chinas größtem Digitalkartenhersteller Navinfo und Liang Dao Intelligence Automotive Technology.

Ibeo Automotive Systems kooperiert mit Navinfo und Liang Dao

Ibeo Automotive Systems kooperiert mit Navinfo und Liang Dao. Ibeo Automotive Systems

Die Lidar-Sensoren von Ibeo gleichen künftig das Kartenmaterial von Navinfo mit der realen Umgebung ab und spielen dem Kartenhersteller in Echtzeit deren Veränderungen auf die Karte zurück. Somit wollen die Partner die Karten laufend und exakt aktualisieren.

Liang Dao Intelligence Automotive Technology wird in China die Systemintegration sowie den Test- und Validierungsservice mit Fahrzeugen übernehmen.

Navinfo konzentriert sich auf die serientaugliche Herstellung von HD-Karten-Produkten. Das Unternehmen nutzt dabei mehrere Erfassungsmethoden, eine Echtzeitkompilierung sowie eine automatisierte Veröffentlichungsplattform. Die Zusammenarbeit mit Ibeo soll künftig die Serienherstellung und Verifizierung der HD-Karten beschleunigen und ein sicheres autonomes Fahren unterstützen.

Ibeo hatte ein neues 4D-Sensoriksystem entwickelt, bei dem ein Sensor eine 3D-Punktwolke und ein Intensitätsbild erzeugt, das dem Bild einer Schwarz-Weiß-Kamera ähnelt. Dies bezeichnet Ibeo als vierte Dimension. Mit dem Sensorikssystem lässt sich die Umgebung modellieren: Neben dem Straßenverlauf übermittelt es detaillierte Informationen über die Straßenausstattung sowie verkehrsrelevante Objekte wie Straßenschilder und Ampeln. Aus dem fortwährenden Abgleich der gescannten realen Umgebung und dem HD-Kartenmaterial resultiert ein aktueller Datenpool, der den Anwendern zu gute kommen soll und von diesen gleichzeitig erweitert wird.