Panasonic Industry optimiert bewährte Relaistechnik mit modernster Computersimulation. So gelingt es, Ströme bis 120A AC und Spannungen bis 1.000V DC mit kompakten Printrelais der HE Serie zu schalten und zu führen.

HE-S Relais – Besonderheit Rücklesekontakt

Die einzigartige Relaisstruktur des 35A HE-S Relais ermöglicht einen NC-Überwachungskontakt, über den sich das Verschweißen der Hauptkontakte erkennen lässt. Dieser Rückmeldekontakt entspricht der Norm EN60947-4-1 für Sicherheitskreise und der Norm EN61851-1, wodurch er für PKW-Ladelösungen geeignet ist. Sehen Sie sich hierzu auch das Video auf YouTube an.

Hohe Energieeffizienz & geringe Eigenerwärmung

Relais sollen im Betrieb so wenig Energie wie möglich verbrauchen oder als Verluste in Wärme umsetzen. Ausschlaggebend sind hier die Spulenverlustleistung und Wärmeverluste durch Kontaktwiderstände.
Über eine PWM Ansteuerung kann z.B. für das HE-S Relais eine Spulenverlustleistung von lediglich 170 mW erzielt werden (30% der Spulennennspannung für mindestens 100ms), ein Bruchteil des Energieverbrauch etwa von Standardschützen.

Geringe Verluste an den Kontakten werden durch sehr niedrige Übergangswiderstände im Bereich 1-3mΩ erreicht, dadurch reduziert sich der Wärmeeintrag ins Gesamtsystem deutlich. Bei einem Strom von 35A und einem Übergangswiderstand von 2mΩ beträgt die Verlustleistung nur 2,54W.

Besonderheiten der HE Relaisserie:

  • Bis 120A AC (HE-Y5)
  • Bis 1.000VDC (HE-V)
  • Hohe Kontaktabstände bis 3.8mm

Das Whitepaper beinhaltet aufwendig recherchierte Fachinformationen und wird Ihnen von unserem Partner zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug möchten wir Sie bitten, sich kurz zu registrieren. Bitte verwenden Sie hierfür Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse. Vielen Dank!