Bildquelle: HMS

Bildquelle: HMS

HMS Industrial Networks: Die Produktfamilie Anybus-IC wurde um ein Kommunikationsmodul für CANopen erweitert. Auf nur 8 cm² großen DIL-32-Sockel vereint es alle nötigen Komponenten für eine CANopen-Slave-Schnittstelle: Den Prozessor NP30 mit CAN-Controller und einen mit allen Funktionen ausgestatteten Software-Stack für einen CANopen-Slave. Es benötigt lediglich eine Spannungsversorgung von 5 V/150 mA. Es unterstützt bis zu jeweils 144 Byte Eingangs- und Ausgangsdaten. Zudem sollen sich die Entwicklungskosten für einen CANopen-Slave um bis zu 70 % verringern.

559iee0810