Heavy Duty-Drehgeber von Baumer Hübner zeichnen sich durch eine besonders hohe Zuverlässigkeit und Präzision aus – und sorgen so in einer Achterbahn für die Sicherheit der Fahrgäste. Das ist auch für die Betreiber ein beruhigendes Wissen.

Heavy Duty-Drehgeber von Baumer Hübner zeichnen sich durch eine besonders hohe Zuverlässigkeit und Präzision aus – und sorgen so in einer Achterbahn für die Sicherheit der Fahrgäste. Das ist auch für die Betreiber ein beruhigendes Wissen. Baumer

Mit 1380 Meter Fahrweg ist Helix die längste Achterbahn mit Überschlägen in Europa; weltweit steht sie an zweiter Stelle. Helix schleudert ihre Fahrgäste mit bis zu 90 km/h durch sechs Loopings und setzt sie dem bis zu Fünffachen ihres Körpergewichts aus. Bevor die Fahrt losgeht, müssen die Fahrgäste zur Startrampe in 41 Metern Höhe gebracht werden. Geregelte asynchrone Antriebe mit 315 kW Leistung befördern die Wagen in die Startposition. Die Drehzahl dieses Antriebs erfasst der Original Hübner Berlin Heavy Duty-Drehgeber POG10 von Baumer.

Heavy Duty-Drehgeber der Serie HOG10 / POG10 mit der Original-Technik von Hübner Berlin bieten eine höchstmögliche Verfügbarkeit und Lebensdauer – und stets zuverlässige Mess-Ergebnisse.

Heavy Duty-Drehgeber der Serie HOG10 / POG10 mit der Original-Technik von Hübner Berlin bieten eine höchstmögliche Verfügbarkeit und Lebensdauer – und stets zuverlässige Mess-Ergebnisse. Baumer

Dieser inkrementale Drehgeber und das Schwestermodell HOG10 mit Hohlwelle gehören zur vielseitigsten Produktfamilie dieser Heavy Duty-Drehgeber. Sie funktionieren zuverlässig unter härtesten Bedingungen und vermeiden damit Ausfälle beziehungsweise sorgen für hohe Verfügbarkeit von Maschinen oder Anlagen. Im Fall der Achterbahn leisten die Drehgeber sogar einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit von Menschenleben. Eine Störung im Antrieb eines Achterbahnwagens könnte für die Fahrgäste im schlimmsten Fall lebensgefährlich sein.

Die Bauweise des Inkremental-Drehgebers POG10 und seine Messtechnik sichern die Robustheit und Zuverlässigkeit des Geräts unter schwierigen Umgebungsbedingungen. Bei der Bauweise sind folgende Punkte zu nennen:

  • Ein massives und dickwandiges Druckguss-Gehäuse im verwindungssteifen Design, ausgelegt auf hohe Schwingungs- und Schockfestigkeit.
  • Die zweiseitige Lagerung der Drehgeberwelle und die metallische Inkrementalscheibe sorgt für sehr hohe Leistungsreserven und Lebensdauer. Dieses Bauweise – Lager an beiden Wellenenden – ist beim Bau von elektrischen Maschinen bestens bewährt und bewirkt eine außerordentliche Robustheit gegen axiale und radiale Kräfte.

Eck-Daten

Die inkrementalen Drehgeber der Baureihen HOG10 und POG10 funktionieren zuverlässig und genau unter härtesten Umweltbedingungen aufgrund ihrer robusten mechanischen Konstruktion sowie ihrer elektrisch robusten Messtechnik.

Aufgrund ihrer Betriebszuverlässigkeit werden die Heavy Duty-Drehgeber in der längsten Achterbahn Europas in Schweden eingesetzt

Die Drehgeber regeln die Antriebe, die die Wagen zur Startrampe in 41 m Höhe bringen.

  • Schutz gegen Korrosion bei den Drehgebern der Kategorie CX in Anlehnung an die Norm EN ISO 12944 durch eine hochbeständige Beschichtung und sehr beständige Materialien. Dadurch können diese Drehgeber sogar in der Arktis, den Tropen, in Wüsten sowie am oder auf dem Meer eingesetzt werden.
  • Eine Kombination aus Labyrinth- und Wellendichtungen schützt das Innere der Drehgeber vor festen, feuchten und pastösen Verschmutzungen. Dieses Dichtungskonzept entspricht der Schutzart IP 66 und IP 67 in einem weiten Temperaturbereich bis zu 95 °C.
  • Stromisolierte Lager schützen die Kugellager der Drehgeber vor Stromüberschlägen; dies verhindert, dass die Wirkung von Schmiermitteln im Drehgeber beeinträchtigt werden kann.

Diese Maßnahmen zusammengenommen bewirken eine besonders zuverlässige Gerätefunktion im harten Dauereinsatz. Das ist auch deshalb wichtig, weil ein Drehgeber-Austausch teuer werden kann – nicht weil der Drehgeber so teuer ist, sondern weil er typischerweise an schwer zugänglichen Stellen angebracht ist, so auch bei der Achterbahn.

Die zweiseitige Lagerung der Drehgeberwelle bei den Heavy Duty-Drehgebern bewirkt eine außerordentliche Robustheit gegen axiale und radiale Kräfte.

Die zweiseitige Lagerung der Drehgeberwelle bei den Heavy Duty-Drehgebern bewirkt eine außerordentliche Robustheit gegen axiale und radiale Kräfte. Baumer

Sichere und störfeste Messtechnik

Die Messtechnik des Inkremental-Drehgebers sorgt für zuverlässige und stets präzise Messwerte. Hierzu sind zu nennen:

  • Eine störfeste Abtastung durch besonders robuste optische Schaltungen (Opto-ASIC). Dadurch wird eine elektromagnetische Verträglichkeit bei einer Burstfestigkeit für Hochspannungsimpulse von bis zu 4 kV garantiert.
  • Das Enhanced Monitoring System (EMS) prüft laufend zahlreiche Drehgeber-Funktionen, erkennt Anschluss- und Geberfehler schnell und übermittelt den Geberzustand über einen Fehlerausgang laufend an den Umrichter oder die Steuerung.
  • Höchste SinCos-Signalgüte erreichen die Heavy Duty-Drehgeber durch die Low-Harmonics-Technik für eine ausgezeichnete Regelgüte, geringe Antriebserwärmung und hohe Energieeffizienz.
  • Die Ausgänge für inkrementale Rechtecksignale verfügen zudem über kurzschlussfeste, leistungsstarke Transistortreiber für Spitzenströme bis zu 300 mA. Diese liefern zuverlässig auswertbare Signale auch bei großen Leitungslängen von bis zu 350 m.
Durch eine ausgeklügelte Kombination aus Labyrinth- und Wellendichtungen sind die Heavy Duty-Drehgeber dauerhaft vor dem Eindringen von Verschmutzungen geschützt.

Durch eine ausgeklügelte Kombination aus Labyrinth- und Wellendichtungen sind die Heavy Duty-Drehgeber dauerhaft vor dem Eindringen von Verschmutzungen geschützt. Baumer

All diese Eigenschaften – die Robustheit wie auch die Präzision dieser Drehgeber – leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, dass die Fahrgäste der Göteborger Achterbahn sicher und mit der richtigen Geschwindigkeit zur Startrampe gebracht werden. Auch für den Anlagenbetreiber ist es beruhigend zu wissen, damit auf der sicheren Seite zu sein.

Hohe Qualität bei Fertigung

Der Hersteller blickt auf Erfahrungen in dieser Drehgeber-Klasse seit den 1950er Jahren zurück. Seit 25 Jahren gilt die Produktfamilie HOG10 / POG10 als das Non-Plus-Ultra im Heavy Duty-Segment. Rigorose Mustertests und die 100-Prozent-Kontrolle jedes einzelnen Heavy Duty-Drehgebers sichern die hohe Produktqualität, und natürlich die Original-Technik von Hübner Berlin. Zudem wird auf Prüfständen serienbegleitend die Widerstandsfähigkeit gegen elektromagnetische Felder, Schwingung, Schocks, Staub, Strahlwasser, Salzsprühnebel und vieles mehr sichergestellt. Umfangreiche Qualitätszertifikate bestätigen die bestandenen Prüfungen und geben den Anwendern die Gewissheit, dass ihn diese Drehgeber nicht im Stich lassen.

Was bedeutet Heavy Duty?

‚Heavy Duty‘ bedeutet wörtlich übersetzt ‚hochbelastbar‘. Heavy Duty ist kein geschützter Begriff und auch nicht der Name einer Norm. Bezogen auf die Heavy Duty-Drehgeber der Produktfamilie HOG10 / POG10 von Baumer Hübner geht es dabei nicht nur um dichte, solide Gehäuse und Schutz vor den extremen Wetterbedingungen. Auch die inneren Werte, die Messtechnik selbst, muss hohen Belastungen gewachsen sein. „Natürlich sind das in einem gewissen Sinn die Dickhäuter, die zum Einsatz kommen, wenn es hart auf hart kommt“, erklärt Steffen Günther, Business Unit Leiter Heavy Duty bei Baumer. „Aber Heavy Duty gibt ein umfassendes Leistungsversprechen: Solche Drehgeber müssen erstens unter extremen Bedingungen stets funktionieren, aber zweitens dürfen sie auch unter diesen widrigen Umständen nicht an Signalgenauigkeit einbüßen. Robustheit, Dichtheit und Präzision müssen als Eigenschaften alle zugleich uneingeschränkt vorliegen, damit sich ein Drehgeber Heavy Duty nennen darf.“ Im Einzelnen sind das folgende Produktmerkmale:

  • Mechanische Robustheit: Widerstandsfähigkeit gegen harte Stöße, Vibration und Kräfte auf die Drehwelle über viele Jahre hinweg
  • Dichtheit: Abdichtung gegen Schmutz, Staub und Feuchtigkeit
  • Elektrische Robustheit: Abschirmung der Elektronik im Drehgeber gegen elektromagnetische Felder und leistungsstarke Ausgangstreiber
  • Präzision: Verlässliche Signallieferung, die eine präzise Steuerung und Regelung von Antrieben und Generatoren erlaubt