Die Kabel besitzen eine elektronenstrahlvernetzte Isolierung und eignen sich damit für den Einsatz bei hohen Temperaturen, bei Stromspitzen, hohen mechanischen sowie chemischen Belastungen oder in besonders rauen Umweltbedingungen. Sie sollen ein gleichbleibendes Leistungsniveau über die gesamte Lebensdauer gewährleisten und sind insbesondere für LKWs, Busse sowie Bau- und Spezialfahrzeuge konzipiert.

Die EV-C-Kabelverschraubungen wurden gemäß den Normen der Automobilbranche für Hochspannungskomponenten getestet und validiert. Sie sind in sieben verschiedenen Durchmessern von 16 bis 120 mm2 und fünf Hauptausführungen erhältlich.

Kabelverschraubung für Elektrofahrzeuge

Die Kabelverschraubungen für Elektrofahrzeuge sind in sieben verschiedenen Durchmessern von 16 bis 120 mm² erhältlich. Huber und Suhner