19409.jpg

Sharp

Lange war der Ersatz von traditionellen 50W Lichtquellen durch ein LED Modul nicht möglich. Sharp bringt nun mit der 10W Mini Zeni Variante eine Alternative auf den Markt, die dieses Problem lösen kann. Die Firma erweitert erneut sein High Power LED Modul Portfolio um sechs 10W Komponenten.
Mit einer Lichtausbeute von je nach Modul bis zu 690 Lumen, einer Lichtleistung von bis zu 73 lm/W, einem hohen CRI Wert von 87 und einer langen Lebensdauer von 40.000 Betriebsstunden bei einer Betriebstemperatur von 80°C werden neue Maßstäbe gesetzt. Mit den unveränderten Abmaßen von 15 x 12 x 1,6 Millimetern und einer Aluminium Keramikplatte als Trägermaterial bietet die 10W Variante eine gute Lösung für verschiedenste Beleuchtungsanwendungen.
Die 10 W Mini Zeni Typen werden mit einer Durchlassspannung von 19,6V und einem Durchlassstrom von 480 mA betrieben. Bei der 10 W Serie besteht die quadratische LED Matrix aus insgesamt 60 LED dies unterteilt in zehn parallel geschalteten Sechserserien, die Lichtleistung beträgt zwischen 610 und 690 lm. Durch die serielle und parallele Anordnung der LED Matrix wird ein ausfallsicherer Betrieb bei minimaler Wärmeabstrahlung sicher gestellt. Die Farbtemperatur der LEDs liegen im Bereich von 2.700 bis 6.500 Kelvin mit den Schattierungen „Warm Weiß“, „Natur Weiß“, „Pur Weiß“ und „Kalt Weiß“.