THK: Zwei Präzisionslinearachsen des Typs SKR mit zwei Laufwagen stecken in der Konturmessmaschine VC-10 von Optacom. Da die Z-Achse vollständig mitfährt, steht der gesamte Verfahrweg der beiden Achsen (170 x 175 mm) als Messbereich bei gleich bleibender Genauigkeit zur Verfügung. Sowohl in den vier Kugelumlaufreihen als auch in der zentralen Mutter des Kugelgewindetriebes läuft eine speziell entwickelte Kugelkette. Sie verleiht der Kompaktlinearachse gute, reproduzierbare Laufeigenschaften, die durch Kalibrierung erfasst werden können.

Die vier umlaufenden Kugelreihen sind in X-Anordnung unter 45° platziert und nehmen Belastungen aus allen vier Hauptrichtungen gleichmäßig auf. Eine Laufbahnkonfiguration in Kreisbogenform sorgt für minimalen Differenzialschlupf. Die Positioniergenauigkeit der Achsen ohne Messsysteme beträgt bis zu 20 µm, die Wiederholgenauigkeit bis zu +/- 3 µm. Moderne Elektronik und genaue, inkrementale Messsysteme erhöhen die Genauigkeit auf 25 nm. (mr)

 

400iee0806