Absolutgeber der Baureihe Xarc

Zum Jahresende 2019 werden die kundenspezifisch konfigurierbaren Absolutgeber der Baureihe Xarc auch in der zunehmend populärer werdenden IO-Link-Auslegung auf dem Markt verfügbar sein. Posital

Zur Verfügung stehen bei Posital zwei IO-Link-Versionen: Als Interface für Ixarc-Geräte, die im Singleturn-Betrieb laufen, und als neu geschaffene Schnittstelle für Multiturn-Geber. Die Singleturn-Drehgebervarianten mit IO-Link-Interface sorgen für die präzise Positionserfassung über einen Bereich von 360° bei einer Auflösung von 14 Bit. Wahlweise können sie durch eine alternative Pin-Belegung im Stecker auch auf Inkremental-Betrieb umgestellt werden.

Die mit IO-Link konfigurierbaren Ixarc-Drehgeber für den Multiturn-Betrieb haben einen Messbereich von bis zu einer Milliarde Umdrehungen, wobei sie mit einer Auflösung pro Umdrehung von 16 Bit aufwarten. Wie sämtliche Multiturn-Geber dieser Baureihe verfügen auch die neuen IO-Link-Varianten über einen Wiegand-Sensor, der magnetisch induzierte Impulse aus Drehbewegungen für die energieautarke Versorgung der Zählelektronik nutzt. Zu den weiteren Geräteverbesserungen gehört die Möglichkeit, die Rotationsgeschwindigkeit bzw. Drehzahl direkt an die Steuerung auszugeben. Verfügbar ist auch ein Funktionspaket zur elektronischen Nockensteuerung (einschl. Preset und Reset), wobei einer der Stecker-Pins für die Übertragung des binär-digitalen Signals genutzt wird. Über die Integration zusätzlicher MEMS-Sensoren lassen sich weitere Zustandsparameter wie Vibrationen oder Temperaturen gezielt erfassen und überwachen.