Steuerung einer roboterunterstützten Laserbearbeitung und ein Montageprozess mit kooperierenden Robotern. Fraunhofer IPT

Zwei Anwendungen sind in dem Projekt 5G-Comet bereits in der Erprobung: Die Steuerung einer roboterunterstützten Laserbearbeitung und ein Montageprozess mit kooperierenden Robotern. Fraunhofer IPT (Bild: Fraunhofer IPT)

Für den schnellen und zuverlässigen Datenaustausch im 5G-Produktionsnetzwerk zwischen Maschinen, Anlagen und Cloud-Systemen setzt das Konsortium aus Maschinenbau-, Netzwerktechnik- und Robotik-Unternehmen um das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie in dem Projekt 5G-Comet auf eine Reihe von Standards, die zusammengefasst als Time Sensitive Networking (TSN) bezeichnet werden: Diese ermöglichen eine Datenübertragung mit sehr geringen Latenzen und hoher Verfügbarkeit. Erarbeitet hat sie die Time-Sensitive Networking Task Group, eine Arbeitsgruppe des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE). Die Partner im Projekt 5G-Comet wollen die ursprünglich für kabelgebundene Netze entwickelten TSN-Standards nun mit der 5G-Mobilfunktechnologie in einem echtzeitfähigen Gesamtsystem kombinieren. Die standardisierten Schnittstellen zwischen dem mobilen und dem kabelgebundenen Netz sollen die Zuverlässigkeit der Datenübertragung erhöhen. Ziel des auf zwei Jahre angelegten Projekts ist somit eine hochverfügbare, zuverlässige und sichere Kommunikation aller Komponenten und Module: von der Sensorik und Aktorik auf Feldebene über 5G-Netze und Ethernet-Verbindungen bis in die Fraunhofer Edge Cloud (FEC).

Das Projektkonsortium besteht aus folgenden Partnern:

  • Ericsson GmbH, Herzogenrath
  • Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  • German Edge Cloud GmbH & Co. KG, Eschborn
  • Hirschmann GmbH, Neckartenzlingen
  • ISEK Lehr und Forschungsgebiet Informationstheorie und Systematischer Entwurf von Kommunikationssystemen, Aachen
  • Meastream GmbH, Eschweiler
  • Mitsubishi Electric Europe B.V., Ratingen
  • Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Aachen
  • SMS Group GmbH, Düsseldorf
  • Utimaco GmbH, Aachen
  • Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?