Data Modul hat drei neue Lieferanten in sein Portfolio aufgenommenData Modul hat drei neue Lieferanten in sein Portfolio aufgenommen

Data Modul hat drei neue Lieferanten in sein Portfolio aufgenommen. (Bild: Data Modul)

Data Modul erweitert bei Displays sein Lieferantenportfolio. Das Unternehmen hat Verträge mit den Herstellern BOE, Evervision und Hannstar abgeschlossen.

Der Partner BOE soll das Portfolio vor allem bei neuen Technologien wie der Micro OLED ergänzen. Der in Deutschland ansässige Hersteller Evervision soll dazu beitragen, dass eine Flexibilität bei der Umsetzung der Wünsche von Anwendern erreicht wird.

Hannstar bietet eine Auswahl an Displays mit einem breiten Temperaturbereich an. Diese ergänze das bisherige Display-Portfolio von Data Modul mit allen speziell im Automotive-Bereich gängigen Größen. Der Hersteller biete auch die für Automotive-Anwender erforderliche Dokumentation seiner Displays an.

„Bei der Auswahl unserer Partner und Lieferanten spielen verschiedenste Faktoren wie zum Beispiel Innovationsfähigkeit, Flexibilität und Markteignungen eine große Rolle“, sagte Claus Vogt, Head of Product Management Display Solutions bei Data Modul.

(gk)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Data Modul AG

Landsberger Straße 322
80687 München
Germany