Risikoanalyse nach der neuen Richtlinie 2014/30/EU vom TÜV Rheinland, Köln

Risikoanalyse nach der neuen Richtlinie 2014/30/EU vom TÜV Rheinland, Köln (Bild: Iftest)

Neu ist insbesondere, dass die technischen Unterlagen eine Risikoanalyse und -bewertung enthalten müssen sowie im Serienfertigungsprozess die Konformität gewährleistet und überwacht werden muss. Sämtliche Neuerungen müssen unmittelbar in den Herstellungs- und Qualitätsprozessen umgesetzt werden! Das Whitepaper von Robin Mäder, Iftest AG, fasst die wichtigsten Punkte/Neuerungen der neuen Richtlinie 2014/30/EU zusammen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Iftest AG

Schwimmbadstrasse 43
5430 Wettingen
Switzerland