Evaluation Board

Mit dem Evaluation Board von Microchip lässt sich die Funktionalität von MCUs überprüfen. (Bild: AVR)

| von Redaktion

Das Evalution Board wurde von Microchip-Anwendungsingenieuren zusammen mit dem Google-Cloud-IoT-Team entwickelt, um eine „Out of the box“-Betrachtungsweise zu ermöglichen. Es umfasst das Hardware- und Firmware-Design, aber auch Entwicklungstools für START und MCC und eine Website, die mit einem „Sandbox“-Account auf der Google Cloud verbunden ist. Die Hauptneuerung liegt in der Verwendung eines „Divide and Conquer“-Ansatzes bezüglich IoT-Anwendungen, in dessen Rahmen smarte Module (WINC1510, ATECC608A) Daten auf die MCUs umladen, die die Implementierung komplexer Netzwerk-Protokolle sowie von Krypto-Authentifizierungsalgorithmen betreffen. Der neue Ansatz kann die Komplexität des Prozesses reduzieren und erlaubt es dem Nutzer sich auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren. Das senkt die Schwelle für die Beschäftigung mit Cloud-Anwendungen deutlich.

(tm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?