Kein Bild vorhanden

Mehr und mehr Mobiltelefonmodelle werden mit GPS-Funktion und Navigationssystemen ausgestattet. Diese Geräte erleichtern die Navigation, da sie im Gegensatz zu normalen Landkarten, die den „Norden“ als Bezugspunkt nehmen, die Richtung in die sich der Anwender bewegt als Orientierungspunkt verwenden. Um diese Funktionalität realisieren zu können, benötigen die Geräte einen geomagnetischen Sensor, der auch dann arbeitet, wenn die Geräte nicht tangential zum Erdradius ausgerichtet sind.

ALPS bietet mit der HSCD-Serie dreiachsige geomagnetische Sensoren mit automatischer Neigungskompensation zur Anwendung in portablen Geräten, die auch Auswirkungen auf den Erstausrüster-Markt haben dürften (siehe auch „Mr. Insider“ auf S. 55). Die SMD-Bauelemente von ALPS haben Abmessungen von nur 2,5 mm x 2,5 mm x 0,7 mm und weisen eine Azimut-Genauigkeit von ±5° sowie eine geringe Stromaufnahme von 200 µA auf. Der Messbereich reicht von –0,6 mT bis 0,6 mT.

Zur Kommunikation mit anderen Bauelementen dient der I2 C-Bus. Um eine exakte Positionsbestimmung zu gewährleisten, verfügen die Sensoren über eine automatische Neigungskompensation im vertikalen Bereich von ±90°. Damit ist die exakte Richtungsbestimmung auf drei Achsen – vorwärts/rückwärts, links/rechts sowie vertikal/horizontal – möglich, wobei die Sensoren ALPS zufolge auch schwache Magnetfelder oder den Erdmagnetismus sehr präzise erkennen und die Richtung ermitteln.

387AEL0607

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ALPS Electric Europa GmbH

Hansaallee 203
40549 Düsseldorf
Germany