Neuer Logistikbau von Katek in Grassau.

Neuer Logistikbau von Katek in Grassau. (Bild: Katek)

Laut CEO Rainer Koppitz waren die Wachstumsträger insbesondere die Medizintechnik, der Bereich Solar/Energie, die Elektromobilität und das Geschäft mit Embedded Systems. Aktuell wird die Aufstellung der Gruppe so optimiert, dass Katek auch 2021 trotz schwieriger Wettbewerbssituation und allgemein unberechenbarer, wirtschaftlicher Lage das profitable Wachstum fortsetzen kann. Neben der Eröffnung des neuen, knapp 6000 m2 großen Logistikbaus in Grassau erweitert der EMS-Anbieter seinen Standort der Katek Electronic Bulgaria EOOD in Saedinenie unter Führung des neuen Geschäftsführers Hristo Nenov, um in den Bereichen EMS, Box-Building und Kabelproduktion die Kapazitäten deutlich auszuweiten. Für Anfang 2021 ist in München eine Kundenveranstaltung „Festival of Electronics“ geplant.

(pg)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?