Kein Bild vorhanden

15376.jpg

Mit dem U.S. Commercial Service zur APEX nach Las Vegas! Vom 1. bis 3. April findet in Las Vegas die APEX 2008 statt. Der U.S. Commercial Service bietet deutschen Fachbesuchern mit Interesse am amerikanischen SMT- und Leiterplattenmarkt Unterstützung beim Messebesuch und attraktive Konditionen bei der Teilnahme.

Die führende US-Messe für Leiterplatten, Leiterplattenentwicklung und Elektronikfertigung, die »IPC Printed Circuits Expo, APEX and the Designers Summit«, hat ein neues Zuhause: das Mandalay Bay Resort & Convention Center in Las Vegas, Nevada. Auf der APEX werden namhafte internationale Hersteller von SMT-Fertigungsequipment und Advanced Packaging-Systemen, -Materialien und Testsystemen ihre neuesten Produkte und Technologien präsentieren. Die IPC Printed Circuit Expo definiert die zukünftigen Anforderungen der Elektronikbranche an die Leiterplattenindustrie und stellt eine Vielzahl von neuen Prozessen und Maschinen vor. Mit über 350 registrierten Ausstellern hat die APEX 2008 schon vier Monate vor Beginn die Zweidrittelmarke der Ausstellerzahl vom Februar 2007 übertroffen. Die Ausstellungsfläche ist nach dem Umzug vom Los Angeles Convention Center ins Mandalay Bay Resort & Convention Center auf über 85.000 Quadratmeter angestiegen. Die Veranstalter erwarten mehr als 12.000 internationale Fachbesucher. Das Besucherspektrum ist wie immer breitgefächert. Von Einkäufern, Produktentwicklern und Designern bis hin zu zahlreichen Entscheidungsträgern, sind Fachleute aus allen Bereichen versammelt, die einen Austausch unter Experten und die Anbahnung von Geschäften erfolgversprechend machen.

Zudem versammelt der US-amerikanische Fachverband IPC alljährlich zahlreiche Fachleute, die unter der Regie des IPC und befreundeten Fachverbänden an den Richtlinien für die Elektronikindustrie feilen. Seiner Position als Wegbereiter der Standardisierung wird der IPC dadurch gerecht, das er sich auf mehr als 100 ständige Arbeitsgruppen stützt, den sogenannten Task Groups bzw. Standards Sub-Committees, deren Mitglieder hauptsächlich aus den US-amerikanischen Elektronikunternehmen kommen. Auch auf APEX 2008 setzt der IPC weltweit auf interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Fachverbänden. Mehr als 150 technische Konferenzen und berufliche Weiterbildungsseminare geben Einblick in neu aufkommende Entwicklungen, Technologien und Forschungergebnisse. Die Themen beinhalten Umwelt- und Produktregulierungen, Verlässlichkeit, Qualifizierung, Training, Gebrauch und Lagerung von Leiterplatten und Komponenten. Außerdem ermöglichen mehr als 80 Meetings des Standardentwicklungskomitees einen Diskurs über die Verbesserung der Elektronikstandards, die alle Aspekte der Fertigung von Leiterplatten sowie von elektronischen Bauteilen betreffen. Fachleute aus aller Welt sind eingeladen an der Entwicklung und Überprüfung von Standards teilzunehmen, die der Industrie zu stärkerem Wachstum verhelfen.

Deutsche Fachbesucher können besonders von der APEX 2008 profitieren. Zusammen mit der Fachzeitschrift productronic organisiert die Handelsabteilung des Amerikanischen Generalkonsulats in München vom 31. März bis 3. April 2008 ein attraktive Geschäftsreise. Das Reisepaket beinhaltet unter anderem Hin- und Rückflug, wahlweise 4 oder 5 Übernachtungen, freien Zutritt zur APEX 2008 sowie die Teilnahme an der IPC International Reception am 31. März 2008, dem Vortag der Messe. Außerdem bietet der U.S. Commercial Service Unterstützung bei der Terminvereinbarung mit US-Ausstellern. Entsprechend der Teilnehmerwünsche werden im Vorfeld der Messe die richtigen Ansprechpartner bei den US-Ausstellern identifiziert, Telefonate geführt, Konferenzthemen ausgesucht und individuelle Terminpläne zusammengestellt. Auch während der Messe steht der U.S. Commercial Service den deutschen Fachbesuchern tatkräftig zur Seite. Die Reiseunterlagen zur APEX 2008 kann man bei Moritz von Holst, Handelsreferent beim Amerikanischen Generalkonsulat, anfordern:

Amerikanisches Generalkonsulat

U.S. Commercial Service

Königinstraße 5

80539 München

Telefon: 089/28 88-754

Telefax: 089/28 52 61

Email: moritz.holst@mail.doc.gov

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?