Kein Bild vorhanden

14923.gif

Die Stuttgarter Messe- und Kongressgesellschaft (SMK) und der private Messeveranstalter Paul Eberhard Schall (Frickenhausen) haben sich auf eine langfristige Kooperation geeinigt. Diese sieht vor, dass die Firmengruppe Schall als Gastveranstalter ab Herbst 2007 Zug um Zug ihr komplettes Messeprogramm von Sinsheim in die Neue Messe Stuttgart verlagert. Nach gegenwärtigem Stand wären dies zehn Veranstaltungen: die technischen Fachmessen Control, Microsys, Motek, Blechexpo, PaintTech, sowie Druck & Form auf der einen Seite und die Publikumsausstellungen Car & Sound, Faszination Modellbau, Faszination Motorrad und das Echtdampf-Hallentreffen.


Auf der Jahrespressekonferenz der SMK ließ Paul Eberhard Schall an der neuen Ausrichtung der Firmengmppe Schall keinen Zweifel: ,,Wir planen, bereits im Herbst 2007 mit der Motek nach Stuttgart zu gehen – und wir werden auf jeden Fall ab 2008 alle anderen Messen in Stuttgart durchführen.“ Über mehr als 15 Jahre hinweg sei das Messegelände in Sinsheim für sein Unternehmen der ideale Standort für alle Messen und Ausstellungen gewesen. Doch die Grenzen für internationale Messen in Sinsheim seien nun erreicht. So sei keine Erweiterung des Messegeländes über die derzeitige Veranstaltungsfläche hinaus mehr möglich. Des Weiteren fordere der überwiegende Teil der Aussteller und Messebeiräte wegen fehlender Flächenkapazität und mangelnder Infrastruktur eine Standortverlegung.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?