Fractus Antenna bietet virtuelle Antennenlösungen an

Fractus Antenna bietet virtuelle Antennenlösungen an. (Bild: Fractus Antenna)

Mouser hat ein weltweites Abkommen zum Vertrieb der virtuellen Antennenlösungen von Fractus Antennas abgeschlossen. Der Distributor wird nun eine Reihe von Antennenlösungen in Form von Chips einführen. Dazu gehören die virtuelle Antenne mXtend und Devices der Reihe Xtend für mobile, drahtlose und Internet-of-Things-Anwendungen.

Die Technologie von Fractus Antennas soll herkömmliche Antennenlösungen durch standardisierte und Miniatur-Antennenverstärker von der Stange ersetzen.

Die Lösungen sind in einer Vielzahl von Formen, Größen und Funktionen erhältlich und unterstützen GPS-, 3G-, 4G-, 5G-, NB-IoT-, LoRa-, Wi-Fi- und Sigfox-Anwendungen in drahtlosen Geräten wie Smartphones, intelligenten Uhren, Sportnavigationsgeräten, Wearables, Tablets, Digitalkameras und Mobiltelefonen. Für die Entwicklung der Antennenlösungen wie zum Beispiel Run mXtend für hohe Leistung in IoT-Geräten oder Trio mXtend, eine Multiport-Antennenkomponente, die GNSS und Mobilfunk abdeckt, führt Mouser auch Evaluierungsboards.

 

 

(gk)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?