Plaschka Maschinenbau fertigt Präzisionskomponenten (im Bild) und gehört jetzt zur Poppe + Potthoff-Gruppe in Werther.

Plaschka Maschinenbau fertigt Präzisionskomponenten (im Bild) und gehört jetzt zur Poppe + Potthoff-Gruppe in Werther. (Bild: Plaschka Maschinenbau)

| von wirth

Das Traunreuther Unternehmen beschäftigt 120 Mitarbeiter und fertigt Präzisionsmaschinenbauteile für feinmechanische und mechatronische Systeme. Das Fertigungsspektrum umfasst CNC-Fräsen und CNC-Drehen, Schleifen und Oberflächenbehandlung mit eigener Galvanik. „Die Fertigungsschwerpunkte bei Plaschka liegen im Bereich Luftfahrt- und Medizintechnik, Mess- und Filmgerätetechnik sowie in der Mechatronik. Das ist eine perfekte Ergänzung zu unseren Stärken im Bereich Fahrzeug- und Maschinenbau“, sagt Rüdiger Faustmann, CEO der Poppe + Potthoff-Gruppe. Die Geschäftsleitung bei Plaschka übernehmen Axel Weiser, Director Precision Parts, und Dr. Christian Potthoff-Sewing, Geschäftsführer Finanzen bei Poppe + Potthoff und gleichzeitig Hauptgesellschafter des Unternehmens. Mit der Übernahme von Plaschka wächst die Gruppe nun auf rund 1.500 Mitarbeiter an 17 Standorten an.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?