„Durch den Einsatz des Teams ist es gelungen, die Leistungsziele für das vergangene Jahr sogar noch zu übertreffen“, freut sich Engmatec- Geschäftsführer Josef Engelmann. Engmatec

„Durch den Einsatz des Teams ist es gelungen, die Leistungsziele für das vergangene Jahr sogar noch zu übertreffen“, freut sich Engmatec-
Geschäftsführer Josef Engelmann. (Bild: Engmatec)

Gegenüber dem Vorjahr ergibt dies eine Umsatzsteigerung um mehr als 3,5 Mio. Euro. Dank einiger größerer Projekte in den Bereichen Fahrerassistenzsysteme und E-Mobility sei eine Umsatzsteigerung auch im Kalenderjahr 2017 zu erwarten, weshalb auch ein räumlicher und personeller Ausbau geplant ist, erklärt Firmenchef Josef Engelmann.

Um die Position im Markt zu sichern und den Anforderungen der internationalen Geschäftsbeziehungen gerecht zu werden, gilt ein besonderes Augenmerk der verstärkten Entwicklung weltweiter Servicedienstleistungen. Qualität und Flexibilität stehen dabei für den Sondermaschinenbauer an erster Stelle.

(mrc)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Engmatec GmbH

Fritz-Reichle-Ring 5
78315 Radolfzell
Germany