Stefan Hecko steht künftig an der Spitze von Garz & Fricke.

Stefan Heczko steht künftig an der Spitze von Garz & Fricke. (Bild: Garz & Fricke)

Die Garz & Fricke Group, ein Systemanbieter für ARM-basierte Embedded-Technologien, hat einen neuen CEO: Stefan Heczko startet zum 20. Juli.

Der Wechsel erfolge im Zuge des planmäßigen Ausscheidens von Manfred Garz, einem der beiden Unternehmensgründer, teilte Garz & Fricke mit. Zusammen mit dem zweiten Unternehmensgründer Matthias Fricke und dem CFO Marc-Michael Braun bildet Stefan Heczko die Geschäftsführung der Gruppe.

Vor seinem Wechsel zu Garz & Fricke war Heczko CEO von Alltec (FOBA Laser Marking + Engraving), ein Hersteller von Lasermarkiersystemen. Er bringt Managementerfahrung aus der Führung von Technologieunternehmen mit.

Die Garz & Fricke Group ist nach den Übernahmen des Software-Spezialisten e-Gits aus Stuttgart und dem Prozessor-Modul-Spezialisten Keith & Koep aus Wuppertal innerhalb eines Jahres zu einem Gesamtanbieter mit Hauptsitz in Hamburg und Standorten in Wuppertal, Stuttgart, Minneapolis (USA) und Chennai (Indien) gewachsen.

(gk)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?