Der kompakte MAX20049 von Maxim Integrated eignet sich für den Einsatz in Fahrzeug-Kameramodulen und verfügt über umfangreiche Schutzfunktionen.

Der kompakte MAX20049 von Maxim Integrated eignet sich für den Einsatz in Fahrzeug-Kameramodulen und verfügt über umfangreiche Schutzfunktionen. Maxim Integrated

Der Baustein soll laut Herstellerangaben mit 53,3 mm² fast 30 Prozent weniger Leiterplattenfläche benötigen als vergleichbare Produkte. Untergebracht ist das IC in einem 3 mm × 3 mm großen QFN-Gehäuse. Zu den verfügbaren Schutzfunktionen zählen unter anderem ein Über-und Unterspannungsschutz, ein externes Power-Good-Signal und eine zyklusweise Strombegrenzung. Bei Vollast soll der Wirkungsgrad des Bauelements bei 74 Prozent liegen. Die Zwei-Kanal-Abwärtswandler und die rauscharmen LDOs unterstützen einen Eingangsspannungsbereich von 4 V bis 17 V und ermöglichen Power-over-Coax, typischerweise von 8 V bis 10 V. Optional lässt sich einer der Abwärtswandler als Zwischenversorgung zur Bereitstellung von typischen Sensor- und Serializer-Versorgungsspannungen einsetzen. Spread Spectrum und 2,2 MHz Schaltfrequenz reduzieren elektromagnetische Interferenzen, um die CISPR-Spezifikationen zu erfüllen.