Der MPI/DP-Bus-Kommunikation-Analyser von Process-Informatik.

Der MPI/DP-Bus-Kommunikation-Analyser kann alle Daten auflisten, die von der projektierten Steuerung gelesen/geschrieben werden. Process-Informatik

Process-Informatik: Die Versorgungsspannung des MPI/DP-Bus-Kommunikation-Analyser beträgt 24 V DC ± 20 %, die Leistungsaufnahme 2 W. Eine Anwendung dafür wäre, wenn es in einer bestehenden Anlage ein Panel gibt, für das kein Projekt mehr bzw. keine Datensicherung des Projekts existiert. Mit dem Analyser lässt sich in Erfahrung bringen, auf welche Daten oder Datenbereiche das Panel zugreift. Das Analysemodul verfügt über eine komplette PG-Diagnosebuchse. Er listet alle Daten auf, die von der projektierten Steuerung in der Website gelesen/geschrieben werden. Eine Filterfunktion erlaubt etwaige Vorsortierungen. Die ausgewählten Protokolle werden im Detail angezeigt. Zur Inbetriebnahme wird der Analyser auf den Bus gesteckt. Über den TIC-Treiber oder direkt über das Web-Interface wird dann lediglich eine IP-Adresse zugewiesen. Danach können aus dem Netzwerk die Aufzeichnungen gestartet werden.