Texas Instruments stellte aus der Burr-Brown Produktlinie einen Transimpedanz-Verstärker mit 90 MHz Bandbreite und < 25 µV Offset vor, der sich durch inhärente Temperatur- und Langzeitstabilität auszeichnet. Der IC im MSOP-8 und SO-8 eignet sich ideal für vielfältige Fotodioden-Applikationen, bei denen große Bandbreite und hohe Geschwindigkeit gefordert werden. Zu den Einsatzbereichen gehören unter anderem die optische Leistungsüberwachung, Sicherheitsscanner, Diagnosesysteme in der Medizin sowie Strommessung in Meßgeräten. In den Bereichen Offset, Drift und Rauschverhalten lässt er herkömmliche JFET-Operationsverstärker weit zurück. Da der Offset alle 100µs kalibriert wird, bietet der OPA380 durch sein Design eine hohe Langzeitstabilität. Mit einer Verstärkungsbandbreite von 90 MHz ermöglicht der OPA380 in den meisten Konfigurationen eine Transimpedanz-Bandbreite von mehr als 1 MHz. Dank der maximalen Offset-Spannung von 25 µV und einer Offset-Abweichung von 0,1 µV/C ist ein Dynamikbereich von fünf Dekaden möglich. Dadurch lassen sich beispielsweise Signalströme im Bereich von 10 nA bis 1 mA messen. Im Gegensatz zu logarithmischen Verstärkern bietet der OPA380 eine äußerst große Bandbreite über den gesamten Dynamikbereich. Der IC besitzt einen Eingangsstrom von 50 pA und einen Ruhestrom von 6,5 mA. Die Ub beträgt 2,7 bis 5,5 V.