Der Netzwerk-LED-Dimmer in kompakter Bauform.

Der Netzwerk-LED-Dimmer in kompakter Bauform.Hy-Line

Der Dimmer in kompakter Bauform unterstützt Pulsweitenmodulation (PWM) zur Steuerung der LED-Helligkeit (0 bis 100 Prozent) von 9 bis 30 VDC Konstantspannungs-LED-Beleuchtungen. Stand-alone oder im Verbund mit anderen Dimmern wird er überall dort eingesetzt, wo LED-Licht intelligent gedimmt werden muss. Planer, Facility-Management- Ingenieure und Architekten können die Dimmer in Anwendungen wie Bühnenbeleuchtung, LED-Farbmischung, Wegmarkierung, Hintergrundbeleuchtung und Fassaden- oder Wandbeleuchtung einsetzen. Über ein RS-485-Netzwerk lassen sich mehrere Dimmer zu einem Netzwerk verbinden. Die Integration in die Licht-, Gebäude- und Automatisierungstechnik geschieht mittels DMX512-A, Modbus/ ASCII oder Optomux-Netzwerkprotokollen.

Durch die sehr kompakte und leichte Bauweise eignet sich der Netzwerk-LED-Dimmer auch ideal für Fahrzeug- und Schiffsanwendungen, bei denen die Energieeffizienz und lange Lebensdauer der Niederspannungs-LED-Beleuchtung entscheidend ist. Auch im Bereich Maschinenbau, wo LED-Beleuchtung beim Einsatz in der Produktion und in Produkten immer interessanter wird, ist der leichte und kompakte Dimmer geeignet.

Integriert im Dimmer ist eine Rampentestfunktion zur Prüfung der LED-Intensität,  Anschlüsse für die Verdrahtung eines Tasters zum manuellen Betrieb, und eine LED- Diagnosefunktion zur BUS-Überwachung.

Aktuelle Dokumentation wie Handbücher und Datenblätter erhält man direkt auf dem Smartphone oder dem Webbrowser nach dem Scannen des QR-Codes auf der Innenseite des Dimmers. Hierdurch wird eine Inbetriebnahme beschleunigt und vereinfacht, da Produktanweisungen, Spezifikationen, Verdrahtung und ein interaktives Dienstprogramm für die Konfiguration von internen DIP-Schaltern sofort auf dem Endgerät verfügbar sind.